JESSILICIOUS

Ein Geburtstag, eine Küche voller Essen und eine ganze Menge DIY

Ja, jetzt wird es aber wirklich mal wieder Zeit, dass ich etwas von mir hören lasse. Die letzte Woche stand ganz im Zeichen einer runden Zahl, die mir immer näher rückte und mich schließlich dann auch voll und ganz eingenommen hat…und das war auch gar nicht so schlimm (wie ich dachte), ganz im Gegenteil. Eine kleine Gartenparty stand an und ich wollte es mir nicht nehmen lassen, für den Gaumenschmaus selbst zu sorgen. Also hieß es nachdenken, was zum Gegrillten auf den Tisch kommt. Auf den Fotos seht ihr ganz schnell, für was ich mich schließlich entschieden habe. Sicherlich wird das ein oder andere Rezept früher oder später hier noch einen Platz finden. Heute jedoch zeige ich euch etwas ganz anderes.

Zusammenschnitt_Bilder

Ich war ganz überwältigt von meinen Freunden mit ihren kreativen Ideen zu meinem Geburtstag. Mit viel Zeit und noch mehr Liebe wurde für mich ein Stempel hergestellt, mit dem ich auf Textil drucken kann. Ihr könnt euch vorstellen, was jetzt alles mit „JESSILICIOUS KITCHEN“ gebranded ist – von Servietten über Schürzen und Topflappen bis hin zu Taschen wird jetzt ganz schnell klar, zu wem diese Dinge gehören. Aber dem Einfallsreichtum nicht genug, habe ich noch eine ganz wunderbare selbstgebaute Lampe bekommen, in der altes Fachwerk den Mittelpunkt bildet – Upcycling auf höchstem Niveau und ein Hingucker in unserem Wohnzimmer. Ganz viel Arbeit steckte auch in dem selbstgenähten Brotkorb und der Entwicklung eines „digitalen“ Stempels, den ihr schon ganz bald auch hier finden werden. Und das ist nur ein Bruchteil der Dinge mit denen ich von meinen Lieben überrascht wurde. Also ihr könnt euch ausmalen, dass ich aus dem Freudentaumel nicht mehr herausgekommen bin. Zudem bin ich nun stolze Besitzerin einer KitchenAid – muss ich dem noch etwas hinzufügen?

DIY Geschenke

Aber zurück zu dem, was ich heute mit euch teilen wollte, nichts zum Essen, kein Rezept, sondern etwas selbst „gebasteltes“. Es wird ab heute eine neue Kategorie bei Jessilicious geben – nämlich die DO IT YOURSELF Rubrik. Hier werdet ihr zukünftig Dinge finden, die ihr selbst zaubern könnt und irgendwie im weitesten Sinne eine Verbindung zum Thema Food haben. Und so macht mein Geschirrbehälter, den ich für meine Gartenparty gebaut habe, den Anfang. Natürlich lässt sich das gute Stück auch für unzählig andere Dinge verwenden. Man könnte darin auch seine Bastelutensilien sortieren, oder Kräuter reinpflanzen, oder, oder, oder. Je nachdem welchen Zweck ihr dabei verfolgt, sollte man die Anzahl und Größe der Dosen auswählen.

Dosen_leer

Das braucht ihr:

  • Leere, gesäuberte Dosen (Anzahl und Größe bestimmt ihr)
  • ein Holzbrett (Länge hängt von der Anzahl und Größe der Dosen ab)
  • ein Stück Leder, optional (ich habe einen alten Gürtel genommen)
  • Nägel
  • kleinen Hammer
  • Acrylfarbe (wenn ihr den Dosen einen Anstrich geben wollt)
  • Pinsel

Step 1: Den Dosen einen Anstrich verpassen

Wenn ihr euch dazu entschieden habt, die Dosen zu bemalen, beginnen wir damit und pinseln die Dosen von außen an und lassen sie zunächst vollkommen trocknen.

Step 2: Hämmern was das Zeug hält 

Ich fand es etwas schwierig, die Dosen direkt an das Brett zu hämmern, deshalb habe ich vorher mit dem Nagel die Dose durchbohrt, so war das anbringen an das Holzbrett viel leichter. Also, alle Dosen mit einem kleinen Loch versehen. Dieses sollte ca. 1-2 cm vom oberen Rand entfernt sein. Und dann einfach nacheinander an das Holzbrett nageln. Zuletzt noch oben am Brett den Tragegriff mit dem Lederstück befestigen, indem ihr einfach an den äußeren Enden ebenfalls einen Nagel durch das Leder schlagt. Achtet darauf, dass das Lederstück nicht ganz flach auf dem Holz aufliegen darf, sonst könnte ihr später nicht mit der Hand durchgreifen.

So einfach war das und jetzt DO IT YOURSELF.

Dieser Beitrag wurde am 22. Juni 2014 um 20:20 veröffentlicht und ist unter Do It Yourself abgelegt. Lesezeichen hinzufügen für Permanentlink. Folge allen Kommentaren hier mit dem RSS-Feed für diesen Beitrag.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: