JESSILICIOUS

Gebackene Zitronen-Kartoffeln mit Tomatenpesto und Pimientos

Nur fünf Zutaten, Salz und Pfeffer, nichts schälen und nichts entkernen. Einfacher geht es nicht. Genau das Richtige, wenn man eh schon das Gefühl hat, dass der Tag einfach viel zu schnell vorüber geht. Mit diesem Gefühl bin ich quasi den gesamten Juli abends ins Bett gegangen. Ganz entgegen meines Rufs, schon um 21:30 h die Augen zu verdrehen, dann noch bis 22:00 h zu kämpfen und schließlich wunderbar müde schlafen zu gehen. Das war anders in den letzten Wochen. Die letzten Wochen waren geprägt von Geburtstagen, Hochzeiten, einmaligen Sommerabenden im privaten Outdoor-Kino, in der Stadt oder auf dem Balkon. Und selbst wenn man so gerne kocht wie ich, ist man in diesen Momenten außerordentlich happy, dass man mit so wenig Zutaten ein so feines Gericht zaubern kann. Eins vorweg, wer dieses Rezept nachkochen möchte, sollte den Geschmack von Zitrone mögen. Irgendwie bemerke ich immer wieder, dass die Kartoffel in meiner Küche viel zu kurz kommt, obwohl ich immer schon Kartoffeln in Unmengen essen konnte. Kombiniert mit der Zitrone, bekommen die Kartoffeln eine leichte, frische Note. Für dieses Sommergericht verrate ich euch sogar unser altes Familienrezept vom Tomatenpesto, nachdem ich schon so häufig gefragt wurde und bisher nie verraten habe. In dem Rezept erfahrt ihr warum – so simpel. Dann noch schnell die Pimientos in der Pfanne anbraten und rucksuck steht das Essen auf dem Tisch.

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Gebackene Zitronen-Kartoffeln mit Pimientos und Tomatenpesto

(für 2 hungrige Personen)

(inspiriert von Ali G.)

Zubereitungszeit: ca. 15 Minuten (+ 35 Minuten Backzeit)

Zutaten:

500 g           kleine Kartoffeln

ca. 24           Pimientos

2                    Zitronen

ca. 300 g       getrocknete Tomaten in Öl

ca. 6 EL         Olivenöl

Meersalz

Pfeffer

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Step 1: Rauf aufs Blech

Den Backofen auf 180°C Umluft vorheizen. Die Kartoffeln waschen und halbieren. Die Zitronen waschen und die Schale einer Zitronen abreiben und zur Seite stellen. Anschließend den Saft dieser Zitronen auspressen. Die andere Zitrone in Scheiben schneiden. Den Zitronensaft mit 3 Esslöffeln Olivenöl, der Hälfte des Zitronenabriebs, Salz und Pfeffer mischen. Die Kartoffeln auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen und mit der Mischung vermengen. Die Zitronenschalen hinzufügen. Die Zitronen-Kartoffeln für ca. 35 Minuten in den Backofen geben.

Step 2: Tomatenpesto nach altem Familienrezept

Für das Tomatenpesto die getrockneten Tomaten samt Öl in ein Gefäß geben und mit dem Pürierstab pürieren.

Kurz bevor die Kartoffeln fertig sind, noch schnell die Pimientos anbraten. Dazu eine Pfanne mit 3 Esslöffel Olivenöl erhitzen und die Pimientos darin für ca. 4 Minuten scharf anbraten. Die Pimientos werfen dabei kleine Blässchen und dürfen auch ruhig etwas dunkler werden. Anschließend die Pimientos mit Meerzsalz mit dem restlichen Zitronenabrieb bestreuen.

Die Kartoffeln aus dem Ofen nehmen und zusammen mit dem Tomatenpesto und den Pimientos servieren.

 

Dieser Beitrag wurde am 3. August 2014 um 11:10 veröffentlicht. Er wurde unter Hauptgerichte, Rezepte, Sommer abgelegt und ist mit , , , getaggt. Lesezeichen hinzufügen für Permanentlink. Folge allen Kommentaren hier mit dem RSS-Feed für diesen Beitrag.

5 Gedanken zu „Gebackene Zitronen-Kartoffeln mit Tomatenpesto und Pimientos

  1. Ihre Aktivitäten gefallen mir, lese ich immer wieder gerne. Tolle Anregungen finden sich da.

    Gruss Peter Kaufmann,
    gerade unterwegs in bella italia

  2. Lieben Dank! Ich wünsche noch eine schöne und genussvolle Zeit in Italien.

  3. Yummy yummy…great pictures. Definitely need to cook it on my own =)

  4. Pingback: Gebackene Zitronen Za’atar Kartoffeln mit Tomatenpesto | leckerlife

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: