JESSILICIOUS

Pfirsich-Zucchini-Manouri Salat

Ich habe eine Vorliebe für gegrillte Pfirsiche und diese Komposition steht nun bei  mir ganz oben auf der Liste meiner liebsten Sommersalate. Es ist eine geschmackvolle Mischung aus knackigem Salat, intensiver Zucchini, mildem Schaf- Ziegenkäse und einer süßen, fruchtigen Note von Pfirsichen. Die Pinienkerne und der Dattel-Feige Balsamico, dessen Duft allein mich schon in den siebten Himmel katapultiert, runden das ganze Arrangement ab.
Eigentlich lasse ich mir ja gerne mal ein wenig Zeit zwischen dem Tag, an welchem wir die Fotos machen und dem, wenn ihr davon erfahrt. Es sei denn es ist eine eilige Terminsache, wie z.B. bei Spargel oder Erdbeeren. Ok, die Pfirsiche haben auch jetzt gerade ihren Peak der Saison erreicht, aber die sind halt die nächsten Wochen auch noch toll. Doch dieses Mal war es anders. Meine Schwester konnte nicht abwarten die Fotos auf ihrer Website (www.artscope.de) zu veröffentlichen und dann wurden die Rufe laut, wo denn endlich das Rezept bleibt. Naja, wenn euch bei dem Anblick schon so das Wasser im Mund zusammenläuft,dann will ich euch auch mal nicht länger warten lassen.

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Pfirsich-Zucchini-Manouri Salat (für 2 Personen)

Zubereitungszeit: ca. 20 Minuten

Zutaten:

3 Hände      gemischte Blattsalate, gewaschen und getrocknet
ca. 80 g       Manouri (alternativ einen anderen Grillkäse)
1 kleine       Zucchini
1                   Pfirsich
2 EL           Pinienkerne
2 EL           Rambo Sprouts (Rote Rettichsprossen), optional
2 EL          Olivenöl
Salz
Pfeffer

Für das Dressing:

4 EL           Olivenöl
1 EL            Balsamico Dattel-Feige
1 gestr. EL  Zwiebel, gerieben
Salz
Pfeffer

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Step 1: Die Grillpfanne anheizen

Die Zucchini leicht schräg in ca. 0,5 cm dicke Scheiben schneiden. Den Pfirsich halbieren, entkernen und die Hälften in ca. 16 Scheiben schneiden. Den Manouri, je nach Dicke, längs halbieren (er sollte max. 1 cm dick sein) und anschließend in kleine Dreiecke schneiden. Die Zucchini und Pfirsiche in eine kleine Schüssel geben und mit dem Olivenöl vorsichtig mischen. Eine Grillpfanne sehr heiß werden lassen. Dann die Zucchini und Pfirsiche von beiden Seiten darin braten. Etwa drei Minuten von jeder Seite. Nur einmal wenden! Anschließend den Manouri ebenfalls für ca. 1,5 Minuten von jeder Seite in der Pfanne grillen. Alles auf einem Teller zur Seite stellen und die Zucchini etwas mit Salz und Pfeffer würzen.

Step 2: Das Drumherum

Die Pinienkerne in einer kleinen Pfanne ohne Fett rösten bis sie goldbraun sind. Gut aufpassen, da sie auch gerne ganz schnell schwarz werden.
Für das Dressing alle Zutaten vermischen und mit Salz und Pfeffer abschmecken.
Schließlich den Blattsalat auf die Teller verteilen und die Zucchini, Pfirsichstücke und den Käse darauf anrichten. Dann alles mit dem Dressing beträufeln und die Pinienkerne und Sprossen darüber streuen.

Dieser Beitrag wurde am 13. August 2014 um 20:51 veröffentlicht. Er wurde unter Rezepte, Salate, Sommer abgelegt und ist mit , , , getaggt. Lesezeichen hinzufügen für Permanentlink. Folge allen Kommentaren hier mit dem RSS-Feed für diesen Beitrag.

2 Gedanken zu „Pfirsich-Zucchini-Manouri Salat

  1. Hat dies auf rebloggt und kommentierte:
    The best ever ever ever ever. Check it out!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: